TIPPS ZU MATERIAL UND PFLEGE UNSERER PRODUKTE

Personalisierung

Unabhängig ob Ihre Tasche aus Leder, Leinen oder Nylon besteht, mit ein paar Tricks und der richtigen Aufbewahrung bleibt sie schön wie am ersten Tag.


Hier finden Sie Tipps zur Pflege und Reinigung Ihrer Taschen und Kleinlederwaren.

 

Leder

 

Ledertaschen werden optimal in einem luftdurchlässigen Baumwollbeutel aufbewahrt, der vor Sonneneinstrahlung schützt. Um bei längerer Lagerung die Form der Tasche beizubehalten, kann diese mit Füllmaterial, z.B. Seidenpapier oder Luftpolsterkissen, leicht ausgestopft werden.

Detaillierte Pflege- und Reinigungshinweise entnehmen Sie bitte den jeweiligen Leder- und Verarbeitungsarten. Falls vorhanden, orientieren Sie sich außerdem an den am Produkt angebrachten Pflegehinweisen.


Testen Sie Reinigungsversuche an einer verdeckten Stelle Ihrer Tasche. Auf keinen Fall sollte Leder mit Lösungsmitteln, wie Waschbenzin oder Nagellackentferner, behandelt und bei großer Hitze getrocknet werden. Bitte verzichten Sie außerdem auf eine Reinigung des Leders mit Wasser, Seife, Schuhcreme oder färbenden Pflegeprodukten. Um Ihre Tasche vor Nässe und Schmutz zu schützen, empfiehlt sich ein Nano-Imprägnier-Spray, das sowohl für Glattleder als auch für Rauhleder geeignet ist. Sollte Ihre Ledertasche nass werden, bitte bei Zimmertemperatur trocknen lassen.

 

 

Synthetik

 

Im Taschenbereich kommen synthetische Materialien vor allem in Form von Kunstleder-taschen  zum Einsatz.

Die Materialien sind in der Regel sehr haltbar und wetterfest.

Staub und Schmutz lassen sich mit Wasser und einem weichen Tuch beseitigen. Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungs- und Lösungsmittel.


Durch Handwäsche können geringe Verschmutzungen beseitigt werden. Vermeiden Sie jedoch zu starkes Reiben und verwenden Sie keine groben Gegenstände wie Bürsten.


Taschen aus Polyester sollten in die chemische Reinigung gegeben werden.

 

 

Natürliche Materialien

 

Natürliche Materialien bestehen aus pflanzlichen oder tierischen Textilfasern. Pflanzliche Fasern werden in Baumwolle, Leinen und Bast verarbeitet, während tierische Fasern zum Beispiel als Fell oder in Form von Wolle in Tweed zu finden sind.


Für eine sachgemäße Reinigung orientieren Sie sich bitte an den am Produkt angebrachten Pflegehinweisen.

Für Taschen aus natürlichen Materialien empfiehlt sich eine trockene und saubere Lagerung, am besten leicht ausgestopft mit einem geeigneten Füllmaterial, z. B. Packseide/Seidenpapier oder Luftpolsterkissen.